Fotonetzwerk Hamm

Austausch – Information – Aktion
Posts Tagged ‘Vortragsreihe’

Abgehoben – Die Faszination des Gleitschirmfliegens

Da der Sommer sich so langsam verabschiedet und die Abende wieder länger werden, setzt das Fotonetzwerk Hamm in der nächsten Woche seine Vortragsreihe 2013 fort. Am Mittwoch, den 25. September 2013 zeigt Andreas G. Mantler um 19:00 Uhr seine Multimediashow „Abgehoben“ im Kulturrevier Radbod. Mit einem Fluggerät, das in einen Rucksack passt, ohne Antrieb, in der Thermik bis an die Wolken schrauben. In der neuen Multimediashow geht es um die Faszination des Gleitschirmfliegens und die dabei entstehenden Herausforderungen an die Fotografie. Gäste sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei, es wird jedoch um eine Spende für die WA-Aktion „Menschen in Not“ gebeten. Wir sehen uns auf Radbod!

AbgehobenFoto: Andreas G. Mantler

Vortrag: „Unterwegs im zahmen Deutschland – fotografische Entdeckungen in einem kultivierten Land “

Schon seit einiger Zeit ist ein Trend zum „Wilden“ wahrzunehmen. In Büchern, Magazinen und Fernsehsendungen werden die vermeintlich wilden Aspekte unserer Heimat gezeigt. „Wildes Deutschland, Wildes Sachsen, Wildes Bayern – und demnächst vielleicht Wildes Dortmund oder Wildes Hamm?“ Ziemlich fauler Zauber, meint Hans-Peter Schaub, Autor mehrerer Bildbände und Chefredakteur des Magazins NaturFoto, der schon seit vielen Jahren deutsche Landschaften zwischen Ostsee und Bodensee fotografiert. Wild und unberührt ist hierzulande so gut wie nichts mehr, aber dennoch oder gerade deshalb hat unsere zahme, kultivierte und industrialisierte Landschaft ihren Reiz. Ohne menschlichen Einfluss wäre der überwiegende Teil des Landes schließlich bewaldet und damit recht einförmig. Erst die jungsteinzeitlichen Bauern und Viehzüchter leiteten hier gravierende Veränderungen ein, sorgten durch Kultivierung der Landschaft für erhebliche Abwechslung, schufen mit Weiden, Wiesen und durch Beweidung in Wäldern neue Lebensräume und legten so auch die Grundlage für den heutigen Artenreichtum. Später prägten Obst- und Weinbau viele Regionen. Und mit der Industrialisierung ab dem 19. Jahrhundert folgten ein weitere, freilich unter ökologischen Gesichtspunkten keineswegs nur positiv zu bewertende menschliche Eingriffe in das Landschaftsbild. Fotografisch gibt es in alten wie in neuen Kultur- und Industrielandschaften viel Spannendes zu entdecken. An Beispielen aus dem Schwarzwald, dem Oberrheingebiet – seiner alten Heimat – und den industriell stark geprägten Landschaften um Hamm – seiner neuen Heimat – vermittelt Hans-Peter Schaub in seinem kurzweiligen Vortrag am Mittwoch, den 19.06.2013 um 19:00 Uhr im Kulturrevier Radbod, wie schön, spannend, irritierend oder auch bedrohlich Landschaften im zahmen Deutschland sein können.

Zahmes Deutschland

Fotograf: Dr. Hans-Peter Schaub

Madagaskar- nicht nur der Tiere wegen!

Phelsuma barbouri, Zentral-MadagaskarWeiter geht’s mit unserer Vortragsreihe am Mittwoch, dem 24. April 2013.

Frank Bruse zeigt eine Audioslideshow über das ferne Madagaskar mit dem Titel „Madagaskar- nicht nur der Tiere wegen!“. In Etappen geht es von der Hauptstadt Antanarivo hinunter in den Süden nach Tulear . Gezeigt werden Land und Leute sowie einige der dort lebenden Reptilien.

Der Vortrag beginnt um 19:00 Uhr im Brauhof Wilshaus, Baumstraße 46, 59071 Hamm. Gäste sind wie immer herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Phelsuma barbouri, Zentral-Madagaskar (Foto: Frank Bruse)

Kranichvortrag am 19.02.2013

Im Rahmen der Vortragsreihe des Fotonetzwerkes Hamm zeigen die beiden Fotografen Diethild Nordhues-Heese und Markus Freitag am 19. Februar in der Mitgliederoase der Volksbank Hamm erneut ihre Multimediashow „Großbuchstaben am Himmel – Mit Kranichen unterwegs“. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und können sich unter der Rufnummer 02381 106300 schon jetzt einen Platz sichern. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um eine Spende für das Heessener Hospitz gebeten.

Kraniche am Hornborgasee in Schweden

Kraniche am Hornborgasee in Schweden

Fotograf: Markus Freitag, Lichtbild Hamm

Startschuss der Vortragsreihe 2013

London 2012 Paralympic Games -  Leichtathletik

Foto: Julian Stratenschulte dpa

Das Fotonetzwerk Hamm hat auch für 2013 eine abwechselungsreiche Vortragsreihe für Euch geplant. Startschuss ist am Freitag, den 25.01. um 19:00 Uhr im WA-Forum, Gutenbergstraße 1, 59065 Hamm. Für diese Veranstaltung konnte der bekannte Fotojournalist Julian Stratenschulte gewonnen werden. Er berichtet mit ergreifenden Bildern über seine Arbeit als Pressefotograf für die Deutsche Presse-Agentur am Beispiel der Paralympics 2012 in London. Zu dieser Veranstaltung sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Der Eintritt ist wie immer frei, es wird jedoch um eine Spende für die WA-Aktion „Menschen in Not“ gebeten. Wir freuen uns auf Euren Besuch.